Fachgruppe „Betreuungsdienst“

Der Begriff „Betreuungsgruppe“ greift vom Wort her viel zu kurz. Vielmehr geht das Aufgabenspektrum vom Schnelleinsatzzelt bis zur Versorgung hunderter Menschen. Die Aufgaben der Verpflegung werden bei größeren Personenzahlen von der Bereitschaft des DRK-Ortsvereins Weingarten übernommen.

Selbstverständlich sind die Mitglieder auch in anderen Fachdienstbereichen tätig, egal ob als Ausbilder, Rettungsdienstmitarbeiter, bei Blutspenden usw. Die Gruppenzugehörigkeit ist also bis auf Aufgaben im Katastrophenschutz, wo sich die Gruppenaufteilungen und die Funktionsbereiche in Ravensburg größtenteils decken, oft eher eine organisatorische Voraussetzung, welche aus der Vielzahl unserer Aktiven resultiert.

Aufgaben der Betreuungsgruppe

Die Betreuungsgruppe in Ravensburg ist, wie der Name schon sagt, für die Betreuung und Versorgung von Betroffenen und Verletzten an den Einsatzstellen zuständig. Bei größeren Einsätzen unterstützen wir die Sanitätsgruppe sowie die bereits im Einsatz befindlichen Kräfte. Wird für die Betroffenen eine Notunterkunft benötigt, wird diese ebenfalls von uns eingerichtet und betreut. Zudem übernehmen wir bei Bedarf die Versorgung der Einsatzkräfte vor Ort. Von Getränken, über eine heiße Tasse Kaffee bis hin zu kompletten Mahlzeiten können wir innerhalb kürzester Zeit eine Grundversorgung sicherstellen. Das gilt sowohl für die eigenen Kräfte als auch für andere Organisationen wie z. B. die Feuerwehren, die sich im Einsatz befinden.

Wir stellen uns vor

Unsere Gruppe hat zur Zeit ca. 25 Mitglieder; das Altersspektrum ist bunt gemischt. Die Gruppenabende finden alle zwei Wochen statt. Die Themen sind sehr vielseitig und interessant gestaltet. Von medizinischen Vorträgen über Einsatz- und Fahrübungen, praktische Ausbildung, Fallbeispiele, Materialpflege, Grillen, bis hin zum Besuch im Thermalbad, bieten wir unseren Gruppenmitgliedern ein informatives und interessantes Ausbildungsprogramm. Der Ausbildungsplan wird nach Wünschen und Bedarf unserer Helfer gestaltet. Hier hat jeder die Möglichkeit, sich einzubringen und seine Wünsche zu äußern. Somit wird ein kurzweiliges und interessantes Programm zur Ausbildung geboten.

Leiter der Fachgruppe „Betreuungsdienst“ ist Tobias Nestle, sein Stellvertreter ist Patrick Richter.