BerichteBerichte

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuelles
  2. Presse
  3. Berichte

Berichte

Ergebnis des Blutspendetermins vom 12. Januar 2022

Der DRK-Ortsverein Ravensburg bedankt sich herzlich für die Blutspenden, die beim ersten Blutspendeter-min des Jahres am 12. Januar 2022 zwischen 14 Uhr und 19.30 Uhr in der Festhalle Weißenau gesammelt werden konnten. Weiterlesen

Ergebnis der Sonder-Blutspendetermine vom 27. und 28. Dezember 2021

Der DRK-Ortsverein Ravensburg bedankt sich herzlich für die Blutspenden, die am 27. und 28. Dezember 2021 jeweils zwischen 14 Uhr und 19.30 Uhr in der Festhalle Weißenau gesammelt werden konnten. Weiterlesen

Ergebnis des Blutspendetermins vom 10. November 2021

Der DRK-Ortsverein Ravensburg bedankt sich herzlich für die Blutspenden, die am 10. November 2021 zwischen 14 Uhr und 19.30 Uhr in der Festhalle Weißenau gesammelt werden konnten. Weiterlesen

DRK-Blutspendedienst bittet zur Spende

Täglich werden für Patienten in Deutschland bis zu 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher dringend zur Spende. Weiterlesen

Einsatz Fachgruppe "Technik und Sicherheit (TuS)"

Auf Anforderung der Stadt Ravensburg war die Fachgruppe "Technik und Sicherheit (TuS)" am Samstag... Weiterlesen

DRK-Blutspendedienst bittet zur Spende

Täglich werden für Patienten in Deutschland bis zu 15.000 Bluttransfusionen benötigt. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher dringend zur Spende. Weiterlesen

Einsatz für die Einsatzgruppe Bereitschaft in Bodnegg!

Am Samstag Abend wurde unsere Einsatzgruppe Bereitschaft (EGB) als Unterstützungskomponente der Kameraden vom DRK Ortsverein Waldburg zu einem Gebäudebrand in Bodnegg alarmiert. Weiterlesen

Sommer, Sonne, Blutspenden: DRK-Blutspendedienst bittet zur Spende

Patienten sind auch in der Ferienzeit weiterhin auf Bluttransfusionen angewiesen. Unfälle, Krebs- und Herzerkrankungen sowie... Weiterlesen

Ergebnis des Blutspendetermins vom 11. August 2021

Der DRK-Ortsverein Ravensburg bedankt sich herzlich für die Blutspenden, die am 11. August 2021 Weiterlesen

Zivil- und Katastrophenschutz völlig unterfinanziert

Das DRK möchte sich nicht auf die erste Katastrophenhilfe der Hochwasserkatastrophe beschränken. Heute Abend haben wir Einsatzfahrzeuge mit Blaulicht losgeschickt, welche im Gebiet Ahrweiler zur Evakuierung von Pflege- und Altersheimen zum Einsatz kommen. Die Einsatzkräfte berichten: „Zehntausende Menschen sind furchtbar von Überschwemmungen, Zerstörung und Obdachlosigkeit betroffen – eine Dimension, die sehr bitter ist. In manchen Regionen sieht es aus wie im Krieg.“

Hinzu kommt: Einen Betreuungsdienst zur Unterbringung und Versorgung der Bevölkerung gibt es im Zivilschutz des Bundes und…

Weiterlesen

Seite 2 von 8.