Besuch im Kulturzentrum Linse

Fotos: Andreas Schmid, DRK (DRK-Suchdienst) und Michael Pohr.

Am Montagabend, 21. Oktober 2019, wurde im Kulturzentrum Linse e. V. in Weingarten der Film „The Remains - nach der Odysee“ aufgeführt. Eine sehr ergreifende und ernüchternde Dokumentation über eine syrische Flüchtlingsfamilie und deren Weg. Der Film zeigte das Übersetzen mit Schleppern, bei dem ein Großteil der Familie ertrank und der Rest getrennt wurde, über die Aufnahme in Europa und deren Integration bis hin zu bürokratischen Hürden der Familienzusammenführung. Zudem wurde ein authentischer Einblick hinter die Kulissen der Arbeit des Suchdienstes des Deutsches Rotes Kreuz und des International Commitee of the Red Cross (ICRC) ermöglicht. Diese agieren zumeist im Hintergrund und helfen den Betroffenen so gut es geht. Unter den Zuschauern war unter anderem das Kreisauskunftsbüro des DRK Ravensburg, Mitglieder des DRK Ortsvereins Ravensburg, Herr Meschenmoser, Präsident des DRK-Kreisverband Ravensburg e. V., Frau Esslinger, DRK-Landesverband Baden-Württemberg e. V. sowie die Suchdienststelle vom DRK-Kreisverband Bodenseekreis e. V..

Wir sind ständig auf der Suche nach Freiwilligen, die ehrenamtlich ihre Zeit für die wichtige Arbeit des Suchdienstes opfern. Interessenten können sich gerne an das DRK Ravensburg in der Ulmer Straße 97 wenden. Treffpunkt ist immer montags um 19:30 Uhr im Bereitschaftsraum (im Untergeschoss).

Zurück