Sanitätsdienst bei Bregenzer Festspielen

Von links nach rechts: Josef Sonntag, Alfred Mühlegg, Stefan Braun. Fotos: Stefan Braun.

Landesrettungskommandant Werner Meisinger vom ÖRK-Landesverband Vorarlberg hatte bei einem Dienstabend am 12. September 2016 angeregt, dass auch der DRK-Ortsverein Ravensburg bei den Bregenzer Festspielen Sanitätsdienst machen könnte.

Im Jahr 2017 konnten erstmals Einsatzkräfte aus Ravensburg mit der Mindestqualifikation Rettungshelfer bei „Carmen“ Dienst leisten. 2018 und 2019 wurden wieder mehrere Plätze für Ravensburger Einsatzkräfte freigehalten.

Am 6. August 2019 war wieder eine dreiköpfige Abordnung aus Ravensburg eingeladen. Nach einer Einweisung und Ortsbegehung gegen 19 Uhr durch den Einsatzleiter, den stellvertretenden Landesrettungskommandanten Christoph Schmidt, wurden die vorgesehenen Einsatzabschnitte auf der Seebühne bezogen. Zusammen mit den österreichischen Kameradinnen und Kameraden waren wir für die Sicherheit von über 7.000 Festgästen verantwortlich. Abgesehen von einem kurzen Regenguss konnte die Vorstellung „Rigoletto“ ungestört genossen werden. Die teilnehmenden Ravensburger Einsatzkräfte bedanken sich ausdrücklich für den freundlichen und umkomplizierten Empfang durch die österreichischen Rotkreuzler.

Zurück