Helfer vor Ort als Preisträger

Helfer vor Ort des DRK-Ortsvereins Ravensburg als Lokalhelden ausgewählt

Preisübergabe vom TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm an HvO-Ansprechpartner Frank Sauter.

Die HvO-Gruppen (Helfer vor Ort) des DRK-Ortsvereins Ravensburg wurden von den Mitarbeitern der TWS (Technische Werke Schussental) als Lokalhelden ausgewählt und konnten sich über ein Preisgeld von 1.000 Euro freuen. Vom DRK-Ortsverein Ravensburg werden die HvO-Gruppen Blitzenreute, Bodnegg, Eschach, Fronhofen, Grünkraut, Horgenzell, Schmalegg und Taldorf betreut. Ansprechpartner für die Mitglieder und Interessenten sind Melanie Leibinger und Frank Sauter. Im DRK-Kreisverband Ravensburg gibt es noch weitere HvO-Gruppen, die von den Ortsvereinen eigenständig betreut werden (u. a. Baienfurt-Baindt oder Waldburg).

Es ist geplant, das Preisgeld und Spenden von Privat (ein Rotkreuz-Kamerad verzichtete z. B. auf Geburtstagsgeschenke und bat um Spenden für die HvO) zum Erwerb eines weiteren AED (automatisierter externer Defibrillator) zu verwenden. Mit einem solchen Gerät können die Helfer vor Ort bei Herz-Kreislauf-Stillstand von Patienten lebensrettende Sofortmaßnahmen einleiten und in vielen Fällen ihnen das Leben retten. Weitere Informationen über die Helfer vor Ort können der Internetseite des DRK-Ortsvereins Ravensburg unter http://drk-ravensburg.de/helfer-vor-ort.html entnommen werden.

Zurück