Bereichssieger außer Konkurrenz

Foto: DRK-Ortsverein Biberach a. d. Riss.

Am Samstag, 13. Mai 2017, fand in Biberach a. d. Riss der Bereichsentscheid für den Bereich Süd-Ost statt. Leider hatten sich nur sechs Gruppen angemeldet und eine Gruppe sich noch am Vormittag kurzfristig abgemeldet. Zusätzlich hatte sich eine Gruppe aus Ravensburg gemeldet, um außer Konkurrenz teilzunehmen. Das fünfköpfige Ravensburger Team setzte sich aus zwei ehemaligen Leistungsgruppen zusammen und konnte wegen der Teilnahme von zwei Erste-Hilfe-Ausbilderinnen sich nicht für den Landesentscheid qualifizieren. Das Team betrachtete die Teilnahme als persönliche Herausforderung und traf sich lediglich vorher an einem Sonntagnachmittag zum Üben.

In der Innenstadt von Biberach waren zwei Theoriestationen, zwei Partneraufgaben, zwei Gruppenaufgaben und eine Einzelaufgabe zu bewältigen. Bei der Siegerehrung am Nachmittag gab Oberschiedsrichter Manfred Sonntag bekannt, dass alle Gruppen die erforderlichen 80 Prozent der Punkte erreicht hatten und damit das Silberne Leistungsabzeichen. Dem Leistungsspiegel war zu entnehmen, dass Ravensburg 94,95 Prozent erreicht hatte und bei der Sonderwertung „Menschliche Zuwendung“ 100 Prozent. Da die Gruppe nicht am Landesentscheid teilnehmen darf, ist die Gruppe Baienfurt-Baindt der 1. Sieger, wofür ihr vom Ravensburger Team herzlich gratuliert wurde.

Die Organisation durch den DRK-Ortsverein Biberach wurde sehr gelobt, vor allem die hervorragende Verpflegung für rund 160 Personen (Wettkampfgruppen, Schiedsrichter, Mimen, Stationsbetreuer, Gruppenbetreuer, Schlachtenbummler usw.).

Schiedsrichter Stefan Bärwigg geleitet die Gruppe zur Station Einzelaufgaben. Von links: Johannes Böhmler, Anna Widmann, Verena Nausester, Sophia Willam, Lisa Langer. Foto: Alfred Mühlegg.

Zurück