Neue Helden gesucht

Besonders rund um Ostern sind Lebensretter gefragt

Abbildung: DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg Hessen

DRK-Blutspendedienst bedankt sich mit einem Rucksack für
das Mitbringen eines neuen Blutspenders
Die Osterfeiertage sind für vielen Menschen Urlaubzeit. Doch auch an den Feiertagen werden durchgängig Patienten in den Krankenhäusern behandelt. Häufig sind dabei Bluttransfusionen notwendig. Täglich werden dazu in Baden-Württemberg knapp 1.800, in Hessen knapp 900 Blutspenden benötigt – auch während der Osterferien. Einer der Blutbestandteile, die Blutplättchen, sind jedoch nur vier Tage haltbar. Insbesondere Krebspatienten benötigen diese Präparate während einer Chemotherapie. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher um eine Blutspende am
Mittwoch, den 12. April 2017
von 14 Uhr bis 19.30 Uhr
in der Festhalle Weißenau, Bahnhofstraße 5/1
88214 Ravensburg.
Neue Helden gesucht: Da Leben retten gemeinsam noch schöner ist und dringend Blutspendernachwuchs benötigt wird, erhält jeder Spender, der sein Umfeld fürs Leben retten begeistern kann und zur Blutspende mitbringt als Dankeschön einen exklusiven DRK-Rucksack.
Die Aktion ist gültig vom 1. März bis 30. April 2017. Jede Spende zählt. Blut spenden kann jeder Gesunde von 18 bis zum 73. Geburtstag, Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 64 Jahre sein. Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Entnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und anschließendem Imbiss sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde, die ein ganzes Leben retten kann. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen.
Weitere Informationen zur Blutspende sind unter der gebührenfreien Hotline 0800/1194911 und im Internet unter www.blutspende.de erhältlich.

Zurück