RavensBuch sagt Ehrenamtlichen „Danke“

Regina Lösselt von der Buchhandlung RavensBuch übergibt Christoph Sitta die Buchspende, um den Ehrenamtlichen des Sprachangebots „Danke“ zu sagen.

Integration ist nur möglich, wenn Menschen miteinander kommunizieren können. Jedoch liegen zwischen Ankunft in Deutschland und Anerkennung des Asylantrags oft viele Monate. Teilweise haben Asylbewerber in dieser Zeit kein Recht auf einen offiziellen Deutschkurs. Durch die Implementierung eines ehrenamtlichen Sprachkursangebots in der Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbandes Ravensburg wird diese Zeit des Wartens überbrückt. Den Flüchtlingen werden erste einfache Sprachkenntnisse und eine lebenspraktische Erstorientierung mit dem Schwerpunkt der mündlichen Kommunikation vermittelt. Seit Dezember 2015 finden von Montag bis Donnerstag täglich vier Kurse statt. Im Rahmen dieses ambitionierten Angebots haben die Ehrenamtlichen mittlerweile über 200 Stunden Sprachkurse gegeben. Für dieses herausragende Engagement wollte der Koordinator des ehrenamtlichen Sprachangebots beim DRK-Kreisverband Ravensburg, Christoph Sitta, seinen Helferinnen und Helfern „Danke“ sagen und erhielt dafür großzügige Unterstützung der Buchhandlung RavensBuch aus Ravensburg. „Das kleine Präsent greift auf amüsante Weise die Tücken der deutschen Sprache Herr zu werden auf“, sagt Christoph Sitta und hofft, „dass die Helferinnen und Helfer viel Spaß habenund beste Unterhaltung mit diesem kleinen Dankeschön haben werden.“
Wer Interesse hat, in das ehrenamtliche Sprachangebot mit einzusteigen, kann sich beim zuständigen Ansprechpartner christoph.sitta@drk-ravensburg.de melden.

Zurück