Wieder Ausgabe von Kinderarmbändern

Am Rutenfest müssen keine Kinder verloren gehen

Foto: DRK-Bereitschaft Ravensburg

Wie schon seit vielen Jahren stellt die DRK-Bereitschaft Ravensburg Kinderarmbänder zur Verfügung, die verhindern, dass am Rutenfest Kinder verloren gehen. Jedes Jahr werden Kinder zur DRK-Wache in der Kuppelnauschule gebracht, die ihre Eltern am vereinbarten Treffpunkt verpasst haben oder ihre Eltern im Menschengewühl aus den Augen verloren haben. Eine Häufung tritt vor allem nach dem Springen am Rutenmontag auf. Es muss nicht sein, dass Kinder, die fröhlich am Festzug teilgenommen haben, anschließend weinend an der Wache sitzen und von Rotkreuzhelferinnen getröstet werden. Es war in den vergangenen Jahren keine Seltenheit, dass Kinder eine Stunde oder länger warten mussten, bis die Eltern auf die Idee kamen, beim DRK nachzufragen. Mit dem kostenlosen Kinderarmband, auf dem der Name des Kindes und die Handy-Nummer der Eltern eingetragen wird, kann die belastende Situation schnell geklärt werden. Dieses kostenlose Armband kann ab Freitagabend 18 Uhr und jederzeit während der Öffnungszeiten auf der DRK-Wache in der Kuppelnauschule (Samstag ab 13 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr, Montag ab 9.30 Uhr, Dienstag ab 13 Uhr) abgeholt werden.

Zurück