SEG-Einsatz bei Gebäudebrand

Als Gefahren- und Schadenslage wurde am Sonntag, 19. Januar 2014, ein Kellerbrand und eine Rauchausbreitung in einem Treppenhaus gemeldet.
Einsatzbeginn 4:02 Uhr, Einsatzende 5:45 Uhr.
Die Integrierte Leitstelle Oberschwaben löste um 4:02 Uhr einen Kleinalarm aus. Durch die Lageinformation, dass sich noch Personen im Gebäude befinden wurde die Alarmstufe bereits frühzeitig (4:10 Uhr) auf Mittelalarm erhöht. Beim Eintreffen der SEG-Leitung waren 18 evakuierte Personen bereits durch den Rettungsdienst registriert worden. Sie wurden im Mannschaftstransportwagen der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten und auf der Straße durch den Rettungsdienst betreut. Im weiteren Verlauf wurde eine weibliche Person vom Rettungsdienst mit Rauchgasintoxikation ins Krankenhaus 14 Nothelfer transportiert. 17 Betroffene wurden mit Mannschaftstransportwagen in die Cafeteria des Krankenhauses gebracht und dort von 4 Angehörigen der SEG betreut. Nach Freigabe des Gebäudes durch die Freiwillige Feuerwehr Weingarten erfolgte die Rückführung der Evakuierten in ihre Wohnungen.
Auftrag des Rettungsdienstes und der SEG:
- Sicherstellung des Sanitätsdienstes für Einsatzkräfte der Feuerwehr
- Betreuung von 17 evakuierten Bewohnern
Wetter:
Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt, trocken.

Um 5:53 Uhr erfolgte eine weitere Alarmierung mit dem Stichwort Gebäudebrand als Kleinalarm.
Einsatzbeginn 5:53 Uhr, Einsatzende 6:45 Uhr.
Aufgrund des vorherigen Einsatzes im Nachbarhaus waren bereits kurz nach der Alarmierung zahlreiche Einsatzkräfte vor Ort. Bei der Erkundung der SEG-Leitung wurde diese von der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten über eine bewusstlose Person im 2. OG informiert. Es stellte sich im unmittelbaren Verlauf als laufende Reanimation dar. Diese war durch die Freiwillige Feuerwehr Weingarten und den Rettungsdienst erfolgreich. Die Person wurde in die OSK Ravensburg transportiert. Weitere 8 Personen konnten in ihren Wohnungen verbleiben. Eine Bewohnerin wurde durch Einsatzkräfte der SEG bis zur Freigabe der Wohnung betreut.
Auftrag:
- Sicherstellung des Sanitätsdienstes für Einsatzkräfte der Feuerwehr
- Betreuung von einer Bewohnerin
Wetter:
Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt, trocken.
Einsatzberichte: Christoph Sitta.
Weitere Informationen auch über die Website der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten.

Zurück