Triathlon am 3. August 2013

Insgesamt war das DRK mit 10 Einsatzkräften im Einsatz beim Ravensburger Triathlon um über 2000 Besucher, Mitwirkende und Zuschauer im Notfall versorgen zu können. Es wurde ein medizinisches Versorgungszelt aufgebaut. Im Einsatz waren auch ein Rettungswagen sowie die Fahrradstaffel und das Motorrad der DRK-Bereitschaft Ravensburg sowie die DRK-Bergwacht Ravensburg mit 2 Mitarbeitern.
Der Triathlon verlief ohne größere Notfälle. Einige Fahrradstürze und Insektenstiche sowie Schnittverletzungen gingen glimpflich aus. Trotz der sommerlichen Hitze hatte nur eine Frau gegen Ende der Veranstaltung einen Kreislaufkollaps. Die dringenden Ratschläge des Roten Kreuzes an Besucher, Mitwirkende und Sportler genügend zu Trinken wurden beherzigt und verhinderten Schlimmeres.

Zurück