Ehrenamtlicher Rettungsdienst

Foto: Patrick Richter

Herausforderung und Adrenalin – Menschen in Not kompetent helfen zu können, gibt eine tiefe innere Befriedigung.

Von der Bereitschaft Ravensburg sind über 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im qualifizierten Krankentransport und in der Notfallrettung tätig.

Eingesetzt an Wochenenden und Feiertagen, somit in der „Freizeit“, arbeiten sie in der DRK Rettungsdienst Bodensee-Oberschwaben gGmbH mit. Ihrer Qualifikationen entsprechend werden sie als Rettungshelfer, Rettungssanitäter oder Rettungsassistent eingesetzt.

Das Aufgabengebiet im Krankentransport erstreckt sich über Arztfahrten, Verlegungen von Patienten bis hin zu Einweisungsfahrten in Krankenhäuser. Das Team eines Krankentransportwagen (KTW) bildet ein Rettungssanitäter und beispielsweise ein Rettungshelfer beziehungsweise ein qualifizierter Sanitätshelfer. Zusammen mit meist hauptamtlichen Rettungsassistenten/-innen besetzen die ehrenamtlichen Rettungshelfer/-innen und Rettungssanitäter/-innen auch die Rettungswagen (RTW) für die Notfallrettung. In der Notfallrettung fahren diese Teams zu akuten Notfällen, um diesen Menschen in Not zu helfen. Es erfolgt eine erste Untersuchung und Behandlung, häufig zusammen mit notärztlicher Versorgung, und schließlich der Transport in eine Klinik.